Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2014

Jetzt mitmachen beim Sächsischen Förderpreis für Demokratie 2014

 
Bereits zum achten Mal wird in diesem Jahr der Sächsische Förderpreis für Demokratie vergeben. Er zeichnet herausragendes Engagement von Initiativen und Kommunen aus, die sich für Menschenrechte und gegen Rechtsextremismus einsetzen und die demokratische Kultur in Sachsen täglich bereichern und fördern.

Schon seit Jahren versuchen Neonazis gezielt ihre Kräfte in Sachsen zu bündeln und zunehmend ein antidemokratisches Klima zu prägen.
Doch die Gesellschaft reagiert: In Sachsen gibt es zahlreiche Initiativen, die sich für eine demokratische Alltagskultur und die Anerkennung der Menschenrechte einsetzen, gegen alle Hegemoniebestrebungen von Neonazis. Lokale Akteure vernetzen sich und entwickeln wirksame Strategien für mehr Demokratie und gegen Rechtsextremismus.
Mit dem Sächsischen Förderpreis werden gute Praxisbeispiele von Projekten aus der Zivilgesellschaft und ermutigendes Engagement von Kommunen prämiert und innovative Ansätze ausgezeichnet.
Neu in diesem Jahr: Erstmals wollen wir zusätzlich zu den bisher ausgezeichneten zivilgesellschaftlichen Initiativen auch Kommunen für ihr Eintreten für eine lebendige lokale demokratische Kultur würdigen. Hier hat sich in den vergangenen Jahren vor Ort viel Engagement entwickelt, das Anerkennung und vor allem Ermutigung verdient.

Jetzt mitmachen und noch bis zum 10. September 2014 bewerben!
 
Mehr zur Teilnahme am Sächsischen Förderpreis für Demokratie.

Unser Ausschreibungsflyer (PDF-Dokument, 1.1 MB)  fasst die wesentlichen Informationen zusammen.